Umfrage: Japanische Lebensträume

Japan hat auch schon bessere Zeiten gesehen. Wie geht es Studierenden in einer überalterten Gesellschaft mit hierarchischem Denken und bescheidenen wirtschaftlichen Aussichten? Zeitgenössische Stimmen hoffen das 3/11, wie die Japaner die dreifache Katastrophe im vergangenen März (nach amerikanischem Vorbild) nennen, ein Weckruf fürs Land der aufgehenden Sonne war. Was für Träume haben japanische Studenten? — Eine kurze Umfrage an der Hosei Universität in Tokyo.

Shotaro Kawabata, Global Interdisciplinary Studies
“Ich will hungernden Menschen in Afrika helfen. Ein Volontariat wird mein erster Schritt in diese Richtung sein.”

 

Ryosuke Umehara, Intercultural Communications
“Mein Traum ist es, ein NBA Team in den USA zu besitzen. Um genug Geld für die Finanzierung des Kaufs zu verdienen, will ich nach meinem Austauschsemester ein MBA Studium beginnen.”

 

Sawa Kono, Intercultural Communications
“Mein Traum ist es, wahrhaftig glücklich zu sein und mich mit guten Leuten zu umgeben. Ich möchte jeden Tag lachen.”

 

Moto Shimizu, Global Interdisciplinary Studies
“Ich möchte japanischen Studenten in Englisch unterrichten. Es ist schwer ein Lehrer zu werden in Japan. Mein damaliger Englischlehrer in der High School ist mein Vorbild.”

 

Nanri, Lisa, Kana, Mikako, Eri, Intercultural Communications
“Wir möchten nach der Uni einen tollen Mann finden und eine glückliche Ehe führen.”

 

Maasa Aizawa, Französisch
“Ich habe in meiner Kindheit acht Jahre in Europa gelebt und möchte wieder dorthin zurückkehren. Genf wäre schön. Ich fühle mich in Europa mehr zu Hause als in hier in Japan.”

 

Ayaka Hyodo, Marketing
“Ich möchte zwei Kinder haben. Dazu muss ich einen guten Ehemann finden.”

 

Kohji Uenishi, Intercultural Communications
“Ich möchte bei Morimoto, einem Japanischen Gastronom in New York City, arbeiten. Ich mag seinen einzigartigen Kochstil aber auch seinen Geschäftssinn.”

______________________________________________

MEHR DAZU

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

*