Alt bewährt mit neuer Leitung – Das Coaching-Programm im Assessmentjahr

Intensive Gespräche mit dem persönlichen Coach und zahlreiche erstklassige Seminare öffnen Raum für einen vertrauensvollen und inspirierenden Austausch über Werte und Ziele in Studium, Leben und Beruf. Dieses fakultative Zusatzangebot ist einmalig in der europäischen Hochschullandschaft und auf rund 60 Studierende pro Jahr beschränkt. Bewerben Sie sich noch bis am 30. September 2015 für das Coaching-Programm der Universität St. Gallen.

Das Coaching-Programm der HSG bietet ausgewählten Studierenden eine individuelle Betreuung im Assessmentjahr an. Ziel des Programms ist es, die neue Lebenssituation zu reflektieren und die eigene Persönlichkeit entlang von vier überfachlichen Kompetenzen (Selbstreflexion, Selbstverantwortung, Sozialkompetenz und Führungsfähigkeit) zu entwickeln. Das Programm lebt einerseits vom Engagement der Studierenden, andererseits vom ehrenamtlichen Einsatz vieler externer Fachleute und HSG-Dozierender als Coach.

Coaching Programm Eberle
Thomas S. Eberle

Prof. Dr. Thomas S. Eberle war von 2006 bis zu seiner Emeritierung im Sommer 2015 akademischer Leiter des Coaching-Programms und sagt: «Das Coaching-Programm ist die Perle im Lehrbetrieb der HSG. Kein Angebot entspricht der HSG-Vision besser, unternehmerisch denkende und verantwortungsvoll handelnde Persönlichkeiten zu fördern. Unternehmen suchen heute nicht nur Absolventinnen und Absolventen mit herausragenden Studienleistungen, sondern wollen das ganze Paket: Absolvierende sollen sozial kompetent sein, selbstverantwortlich führen und handeln können und gute ‹reflective practitioners› sein. Unser Seminarprogramm ermöglicht eine persönliche Weiterentwicklung in vielen Themenbereichen, die sonst an der HSG kaum mehr zu finden sind.»

Jörg Metelmann
Jörg Metelmann

Sein Nachfolger Prof. Dr. Jörg Metelmann möchte das Programm im Sinne von Thomas Eberle fortführen und dabei das persönliche Element weiter stärken. «Für die Studierenden ist das Coaching-Programm eine Möglichkeit, an ihren eigenen Stärken und Schwächen zu arbeiten.»

Für Julia Jäckle, Coachee im Jahr 2013/14, war das Beeindruckende am Coaching-Programm, «dass mir, als damalige Assessment-Studentin, ein ausgebildeter Coach an die Seite gestellt wird, der seine gesamte Aufmerksamkeit in den Gesprächen auf meine persönliche Entwicklung legt und sich dafür engagiert, mit mir herauszufinden, wie ich meine Ziele im Leben erreichen kann.»

Julia Jäckle
Julia Jäckle

Aufnahme in das Coaching-Programm

Studierende im Assessmentjahr können sich online für das Coaching-Programm bewerben. Entscheidende Kriterien zur Aufnahme in das Programm sind eine differenzierte Selbstwahrnehmung und Selbstreflexion, eine hohe Motivation, sich weiterentwickeln zu wollen sowie die Bereitschaft, sich auf eine vertrauensvolle und aufrichtige Coaching-Beziehung einzulassen. Weitere Informationen zum Coaching-Programm und den Link zur Online-Anmeldung finden Sie unter www.coaching.unisg.ch.

Wenn Sie noch weitere Fragen zum Coaching-Programm haben, dann wenden Sie sich an Michael Peters, Koordinator des Coaching-Programms und ehemaliger Coachee.

Kontakt:
Universität St. Gallen (HSG)
Coaching-Programm
Michael Peters
Bodanstrasse 1
CH-9000 St. Gallen
Telefon +41 (0)71 224 75 29
coaching@unisg.ch


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

*