Finde deinen Weg über den HSG-Campus: Eine Herausforderung für Körper und Geist!

Während den Osterfeiertagen über die Stränge geschlagen? Hier die perfekte Gelegenheit, um wieder mit Elan in den Rest des Semesters zu starten.

Professor Rolf Wüstenhagen beim Sprint-Orientierungslauf

Am 28. April findet ein Wettkampf der besonderen Art statt. Auf dem Campus unserer Alma Mater und dem angrenzenden Wohngebiet wird der 71. St. Galler Orientierungslauf ausgerichtet. HSG-Angehörige sind herzlich dazu eingeladen. Der Wettstreit besteht aus dem finden und ablaufen von Posten rund um und auf dem HSG-Campus. prisma hat mit Bahnleger des OL und Professor für Management Erneuerbarer Energien Rolf Wüstenhagen gesprochen:

Wie kommen Sie zu ihrem Engagement und Interesse am Orientierungslauf?

Als Jugendlicher war ich in der Leichtathletik aktiv. Dann hat mir mein Bruder erzählt, dass ein Finne in unserer Heimatstadt einen Orientierungslauf organisiert. Die Idee, nicht mehr immer im Kreis herumzurennen und nicht nur körperlich, sondern auch mental gefordert zu sein, machte mich neugierig. Seither hat mich die Sportart in ihren Bann gezogen.

Ist der Wettkampf auch für Einsteiger in diesen Sport geeignet?

Es gibt für jeden die passende Kategorie, so dass internationale Spitzenläufer ebenso wie Familien mit Kleinkindern oder ambitionierte Hobbysportler auf ihre Kosten kommen. Wer an der HSG studiert, hat natürlich einen kleinen Heimvorteil. Und zugleich ist es eine gute Gelegenheit, den vertrauten Campus einmal aus einer anderen Perspektive kennenzulernen.

Welche Fehler gilt es für Unerfahrene am Wettkampf unbedingt zu vermeiden? Welche Tipps geben Sie mit auf den Weg?

Wenn man sich an die eigens für den Lauf erstellte, sehr detaillierte Laufkarte im Massstab 1:4’000 einmal gewöhnt hat, leistet sie einem gute Dienste – da ist jede Treppe, jeder Baum und sogar jeder Mast des St.Gallen-Symposium-Zeltes eingezeichnet. Mein Tipp für Unerfahrene: lieber einmal zu viel als einmal zu wenig auf die Karte schauen, damit man stets weiss, wo man ist.

Die Startzeit kann zwischen 9.30 und 12.00 Uhr frei gewählt werden. Alle weiteren Informationen findest Du in der Ausschreibung und den Weisungen. Um 10.00 Uhr bietet HSG-Student Patrick Zbinden, der zugleich Vorstandsmitglied der OLG St. Gallen/Appenzell ist, eine kurze Einführung für Neulinge an. Treffpunkt am Eingang der HSG-Sporthalle am Höhenweg.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

*