#STÄBCHENREIN – SEI EIN HELD

Wer in der letzten Woche im Foyer der Uni war, weiss schon jetzt: Stamzellen spenden rettet Leben! In zwei Tagen, am 4. Dezember, wird die studentische Initiative St. Gallen gegen Leukämie zum achten Mal seit ihrer Gründung im Jahr 2010 eine Typisierungsaktion zur Registrierung potentieller Spender für das Schweizer Register für Blutstammzellenspender (SRB) durchführen. Diese wird in diesem Jahr von Luisa Textor und Jonas Jörchel ehrenamtlich organisiert.

Mithilfe dieser Aktion unterstützt die Initiative “St. Gallen gegen Leukämie” gemeinsam mit der “Blutspende SRK Schweiz” die Vision, für jeden Patienten einen passenden Spender zu finden. Vergangenes Jahr registrierten sich über 210 Studenten, um ein klares Zeichen gegen Leukämie zu setzen.

Wieso also nicht selbst einen Beitrag dazu leisten?

Worum geht’s?

Für viele Menschen, die Leukämie (Blutkrebs) haben, könntest du als Stammzellenspender die einzige Überlebenschance sein! Bei dieser Krankheit wird die normale Blutbildung durch die unkontrollierte Vermehrung von entarteten weissen Blutzellen gestört. Daher können Leukämieerkrankte nur überleben, wenn sie von Spendern gesunde Stammzellen erhalten. Es bedarf bei diesem Prozess einer hohen Übereinstimmung zwischen den genetischen Gewebemerkmalen, um Abstossungsreaktionen zu vermeiden. Da dies sehr selten ist, gibt es eine weltweite Datenbank mit allen potenziellen Stammzellenspendern, die ihre Stammzellen bereits haben typisieren lassen. Man kann jedoch nur gefunden werden, wenn man registriert ist – und somit kann jede Registrierung Leben retten!

Der Prozess ist sehr einfach: Mit einem Wattestäbchen wird ein Wangenabstrich für die Gewebetypisierung gemacht, was maximal 5 Minuten dauert und kostenlos ist. Diese Daten werden verarbeitet, und eventuell wird man ein weiteres Mal kontaktiert, wenn man als passender Spender identifiziert wurde. Mit diesem Schritt hat man sich aber noch nicht verpflichtet.

Schon registriert?

Aufgrund mehrfacher Nachfrage: Wer sich bei St. Gallen gegen Leukämie oder anderswo schon hat registrieren lassen, ist bis zu seinem 55. Lebensjahr im Register drin und muss sich NICHT nochmal typisieren lassen.

Gemäss international geltenden Ausschlusskriterien für potentielle Spender ist es leider nicht allen Spendewilligen erlaubt, zu spenden. Falls jedoch keiner der folgenden Punkte auf Dich zutrifft, freuen wir uns sehr auf Deine Teilnahme:

* Körpergewicht unter 50 Kilo

* infektiöse Gelbsucht (Hepatitis B, C)

* positiver Test für HIV (AIDS)

* positiv Test für Syphilis

* Herzinfarkt, Angina Pectoris

* Operationen am Herzen

* Transplantation von Fremdgewebe

* bestimmte Blutgerinnungsstörungen

* Einnahme gewisser Medikamente: z. B. Herzmittel (Digitalis, Nitroglycerin), Krebsmittel (Chemotherapeutika)

* Bluttransfusion seit 1980

* Krebserkrankungen

* gewerbsmässige sexuelle Kontakte seit 1977

* sexuelle Kontakte unter Männern seit 1977

http://www.blutspende.ch/blutstammzellspende

Bei weiteren Fragen könnt ihr euch an das Team von St Gallen gegen Leukämie wenden über die folgende Adresse:

info@stgallengegenleukaemie.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

*