COVID-19 Liveticker: Ruheraum wieder offen, Meeting Point neu Montag und Dienstag zu

prisma hält dich in diesem Liveticker zur aktuellen Situation auf dem Campus bezüglich COVID-19 auf dem Laufenden und informiert dich über Änderungen, Neuerungen und alles was du wissen musst.

Wie wird das Audimax ab Mitte September aussehen? Leer oder halbvoll?

Bereich Gastro (Stand 25.09.2020)

Der Bereich Gastro hat soeben angekündigt, dass das adhoc und der Meeting Point wieder geöffnet sind. Die Öffnungszeiten sehen wie folgt aus:

adhoc

Montag bis Donnerstag: 12:00 bis 14:30 und 17:00 bis 22:00

Freitag: 10:00 bis 20:00

Meeting Point

Mittwoch bis Freitag: 18:00 bis 24:00 (Update 25.09.2020: Neu Montag und Dienstag geschlossen)

Ruheraum (Stand 22.09.2020)

Der Ruheraum ist nun auch endlich wieder geöffnet. Die Öffnungszeiten sind:

Montag bis Freitag: 12:00 bis 16:00

theCO (Stand 13.09.2020)

Der theCO ist pünktlich zum Semesterstart wieder geöffnet. Allerdings ist die Zahl der Arbeitsplätze auf 83 Plätze begrenzt. Auch im theCO gilt eine Maskenpflicht sowie die 1.5m-Abstandsregel.

Maskenpflicht (Stand 21.08.2020)

Für das Herbstsemester 2020 gilt als Vorsichtsmassnahme vom Montag, 31. August 2020 bis zum Samstag, 24. Oktober 2020 (Start Semesterbreak), in allen öffentlichen Bereichen der HSG-Gebäude eine Maskenpflicht.

Die Maskenpflicht gilt für «alle Personen, wenn sie sich von einem Ort zum anderen bewegen. Sobald sie an ihrem Bestimmungsort angekommen sind (Lernplatz, Arbeitsplatz, Mittagstisch etc.), kann die Maske abgenommen werden. Die Maskenpflicht gilt auch für kurze Wege wie zum Beispiel den Weg zur Toilette.»

Zudem ist der Aufenthalt an der HSG «auf einen konkreten Studien-, Forschungs- oder Arbeitszweck zu beschränken». Somit lässt sich jedoch absehen, dass die Vorlesungen aktuell weiter auf dem Campus stattfinden sollen.

Unisport (Stand 21.08.2020)

Seit dem 13.07.20 konnte Unisport seinen Betrieb wieder aufnehmen.

Die Platzzahlen in den Trainings sind beschränkt, zudem soll Contact Tracing möglich sein. Dies macht die Online-Einschreibung für alle Angebote und Trainings notwendig. Die Online-Anmeldung für die einzelnen Angebote ist jeweils 24 Stunden im Voraus möglich. Hallenplätze für individuelles Training können im Sportbüro reserviert werden. Einige Trainings in den Bereichen Spielsport, Kampfsport und Paartanz sind noch nicht oder nur eingeschränkt möglich.

Die Garderoben und Duschen der Sportanlage sind geöffnet. Es gelten aber auch hier Schutzmassnahmen: Maximal 8 Personen pro Garderobe und eine Abstandsregel beim Duschen. Die Maskenpflicht gilt auch im Unisport, beispielsweise auf dem Weg zur Garderobe oder von der Garderobe zur Sporthalle.

Prüfungen (Stand 20.08.2020)

Die Prüfungsdaten sind bereits aufgeschaltet, du findest sie hier. Die Universität geht davon aus, dass die zentralen Prüfungen auf dem Campus und an den angegebenen Daten durchgeführt werden können.

StartWoche (Stand 18.08.2020)

Die StartWoche findet trotz der aktuellen Situation bezüglich COVID-19 statt. Das Konzept der StartWoche ist den Rahmenbedingungen bezüglich der aktuellen Corona Situation angepasst. Beispielsweise sollen Studierende mit einer Maske auf den Campus der HSG kommen. Zudem ist geplant, dass nur die Hälfte der Gruppen gleichzeitig auf dem Campus anwesend ist. Ausnahme: Das DokuTeam arbeitet während der ganzen Woche auf dem HSG Campus.

Gruppenräume (Stand 05.08.2020)

Die maximale Belegung der Gruppenräume hat sich verringert, da in jedem Raum die Einhaltung eines Abstands von mindestens 1.5 Metern gewährleistet werden muss. Studierende sollen daher bei der Buchung drauf achten, einen genug grossen Raum zu wählen.

Lehrveranstaltungen (Stand 15.07.2020)

Der Lehrbetrieb im Herbstsemester 2020 wird in einer hybriden Form stattfinden. Je nach Lehrveranstaltung wird der Unterricht sowohl in Präsenz als auch online beziehungsweise nur online stattfinden.

Der Unterricht soll jedoch grundsätzlich prioritär in Präsenz durchgeführt werden. Pro Hörsaal muss aber zur Wahrung der Sicherheitsabstände derzeit von ca. der halben Kapazität ausgegangen werden. Die Dozierenden müssen daher eine Höchstgrenze an Teilnehmenden berücksichtigen, mit denen gleichzeitig in Präsenz gearbeitet werden kann.

Im Rahmen der didaktischen Konzepte der einzelnen Lehrveranstaltungen wird jedoch sichergestellt, dass Studierende, die aufgrund von gesundheitlichen oder regulatorischen Einschränkungen nicht in der Lage sein werden, auf den Campus zu gelangen, die Lehrveranstaltungen in geeigneter Form auch digital absolvieren können.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

*