TOEFL zu Hause, klappt das? Meine Erfahrung

Du musst noch einen Englischnachweis machen, bevor bald die Austauschbewerbung ansteht? Dann gibt es gute Neuigkeiten: Der TOEFL kann jetzt bequem von zu Hause aus absolviert werden. Ich habe es ausprobiert.

April 2020: Eine Pandemie beherrscht die Welt, LockdownSocial Distancing… und ausgerechnet während – und wegen – dieser Zeit, packte wahrscheinlich viele von uns das Fernweh viel stärker als sonst, zumindest war das bei mir der Fall. Was ist da ein geeignetes Schmerzmittel? Genau – über den noch weit entfernten Austausch nachdenken, während welchem wir (hoffentlich) endlich wieder die weite Welt entdecken können. Der erste Schritt für die Austauschbewerbung ist für viele der Englischnachweis, wovon der TOEFL (Test of English as a Foreign Language) an der HSG mit Abstand am beliebtesten ist. Da ich während des Lockdowns mehr als genug Zeit hatte, entschloss ich mich deshalb dazu, die TOEFL iBT® Special Home Edition der berüchtigten Englischprüfung zu absolvieren. 

Organisatorisches 

Normalerweise wird der TOEFL in einem Testing Center geschrieben. Gegeben der uns allen bekannten Situation, ermöglichte es ETS, die Organisation, welche den TOEFL und weitere Prüfungen durchführt, den Test auch zu Hause absolvieren zu können. Diese Möglichkeit gilt nach heutigem Stand bis am 31.12.2020. Der Test kann vier Tage die Woche, 24 Stunden am Tag geschrieben werden. Um die Prüfung zu schreiben, brauchst du nur einen eigenen Laptop und (ich empfehle) ein kleines Whiteboard. Alle organisatorischen Informationen zur TOEFL iBT® Special Home Edition findest du hierEs empfiehlt sich, diese genau durchzuschauen, da für ein erfolgreiches Set-Up relativ viel beachtet werden muss. Bevor man sich für die Prüfung anmelden kann, gibt es nämlich auf der Website von ETS eine Checkliste, die beispielsweise aufzeigt, welche Programme installiert werden müssen. Diese sind für Windows und Mac erhältlich, bei Mac jedoch leicht komplizierter zu installieren. Sind einmal alle Tools und Programme bereit, kann schon ein Prüfungstermin ausgesucht werden. 

Die Testing-Experience 

Gegenüber dem Format war ich vorerst etwas skeptisch: Würde ich mich wirklich zu Hause drei bis vier Stunden am Stück konzentrieren können? Werden diese relativ alten Programme funktionieren und bricht meine Internetverbindung vielleicht plötzlich zusammen? Bevor die Prüfung am ausgesuchten Tag losgehen kann, werden einige Sicherheitsvorkehrungen getroffen. Beispielsweise darf während der Prüfung weder getrunken noch gegessen werden, man muss sich anständig anziehen, auch analoge Uhren ausziehen, den ganzen Raum mit der Webcam zeigen und zusätzlich wird man während der Prüfung per Video beobachtet. Es war schon seltsam, als kurz nach dem Einloggen die Stimme meines Proctors (so wird das Aufsichtspersonal bei ETS genannt) mit mir sprach, meine Maus übernahm, und eigenhändig alle notwendigen Einstellungen an meinem Laptop vornahm. Nach den Sicherheitskontrollen konnte die Prüfung auch schon losgehen, welche, abgesehen davon, dass man zu Hause ist, keine weiteren Eigenarten aufweist. Die Programme haben alle perfekt funktioniert und es gab sogar ein kleines Chatfenster, mit welchem man während der Prüfung mit dem Proctor kommunizieren konnte. Ausserdem führte die Tatsache, dass ich konstant durch die Webcam beobachtet wurde, bei mir dazu, dass meine Konzentration angekurbelt, beziehungsweise allzu langes Abschweifen verhindert wurde. Entgegen meinen Befürchtungen lief also alles wie geplant ab. 

Fazit 

Als Fazit kann ich sagen, dass ich die TOEFL iBT® Special Home Edition generell empfehlen kann, auch wenn der Preis gegenüber der Präsenzprüfung genau gleichbleibt. Sobald man sich durch die ganzen technischen Details durchgequält hat, muss, abgesehen vom Lernen natürlich, nicht viel erledigt werden. Ich sehe zwei grosse Vorteile: Erstens gibt es bei der Home Edition keine oder weniger Störungen, als wenn der Test in einem Testing Center geschrieben wird. In einem Testing Center beginnen nämlich nicht alle gleichzeitig, was bedeutet, dass wahrscheinlich jemand sein Speaking absolviert, während du vielleicht schon beim Writing Teil bist. Deshalb ist diese Übergangslösung vorteilhaft für Leute, die sich besser in einer ruhigeren Umgebung konzentrieren können. Zweitens kann der Zeitpunkt der Prüfung viel flexibler gewählt werden, was für last-minute Aktionen geeignet ist. Die Prüfungsresultate sind dann auch schon nach sechs Werktagen online verfügbar. 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

*