Mit wenigen Klicks Food Waste bekämpfen

Genau dies ermöglicht die App «Too Good To Go». Indem Betriebe übrig gebliebene Lebensmittel preisgünstig abgeben, soll deren Verschwendung nachhaltig bekämpft werden.

Wohin man auch schaut, sind in Supermärkten und Take-Away-Restaurants die Regale rappelvoll mit süssen und herzhaften Leckereien gefüllt. Doch wohin mit Waren, die am Abend übrigbleiben und am nächsten Tag nicht mehr verkauft werden können? Bisher landeten diese Lebensmittel meist in der Mülltonne. Um das zu ändern, hat sich ein mehrköpfiges Team dem Problem der Lebensmittelverschwendung angenommen und die App «Too Good To Go» entwickelt. Die App kann kostenlos heruntergeladen werden und zeigt den Nutzern nahe gelegene Betriebe an, welche übrig gebliebene Gerichte und Lebensmittel anbieten, um den kleinen oder grossen Hunger zu stillen. Mit einigen Klicks wickelt man den Kauf ab und kann seine Mahlzeit oder Lebensmittelbox im vorgegebenen Zeitrahmen abholen. Es muss jedoch damit gerechnet werden, dass der Inhalt der Box nicht vollumfänglich bestimmt werden und somit variieren kann. Die Betriebe listen zwar mögliche Inhalte auf, aber in die Box kommen eben nur Speisen, die am Ende des Tages übrig geblieben sind.

Vielfältig und günstig

Aufgrund der vielen unterschiedlichen Anbietern, welche gemeinsam eine Vielfalt von Speisen abdecken, ist meist für jeden Geschmack etwas dabei. Die Auswahl reicht von frischen Salaten über Backwaren und Müslis bis hin zu asiatischen Gerichten wie Curry und Sushi. Nicht nur das Angebot klingt verheissungsvoll; auch die um ein Vielfaches tieferen Preise im Vergleich zu einem Regelkauf locken zum nachhaltigen und sparsamen Einkauf. Schon ab einem Preis von 4.90 Franken kann man eine vollwertige Mahlzeit erwerben und hat gleichzeitig die eigene Ökobilanz etwas aufpoliert. Für uns HSG-Studierende bietet die App eine optimale Möglichkeit, sich nach einem stressigen Unitag ohne die Töpfe schwingen zu müssen, schnell und preisgünstig eine vollwertige Mahlzeit abzuholen, welche man gemütlich zu Hause geniessen kann.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

*